Seite auswählen

Landschaftsfotografie mit Teleobjektiv – was soll das denn?

Weitwinkelobjektive und Landschaftsfotografie gehören doch zusammen wie das Internet und Google.

So hört und liest man es meistens in Blogs, Interviews oder in diversen Zeitschriften.

Warum das aber auch mit einem Teleobjektiv geht, zeig ich dir heute!

Landschaftsfotografie mit Teleobjektiv

 

Teleobjektive oder auch Tele-Zooms…

…sind im allgemeinen fotografischen Sprachgebrauch Objektive mit einer gegenüber einem Normalobjektiv längeren Brennweite und kleinerem Bildwinkel. Sie dienen meist dazu, weiter entfernte Objekte ähnlich einem Fernglas zu vergrößern und so näher „heranzuholen“. Charakteristisch für die Abbildungseigenschaften von Teleobjektiven ist auch die geringe Schärfentiefe; sie wird genutzt, wenn nur das eigentliche Motiv scharf abgebildet werden soll.

(Quelle: Wikipedia)

Ich kenne die langen Brennweiten auch eher aus der Tier- und Naturfotografie.

Doch in meinem Instagram Feed stolper ich immer wieder über Landschaftsfotos von Kilian Schönberger, die eindeutig nicht mit einem Weitwinkelobjektiv gemacht wurden!

Ich finde die Fotos vom Bildausschnitt immer sehr interessant – Ist eben auch mal was anderes :)

Und was spricht dagegen? Nichts…

Unser Ziel ist: Interessante Fotos!

Teleobjektiv – Meine Erfahrung

 

Ich habe für meine Fuji X-T10 ein 55 – 230 mm Teleobjektiv und habe es bisher selten genutzt.

Als ich neulich Abend meine Fototasche packte, entschied ich mich, kurzerhand nur mit dem Teleobjektiv zu fotografieren.

Am nächsten Morgen um 04:30 Uhr aus dem Bett geschält, angezogen, Kaffee getrunken, Fototasche umgehängt und los ging’s …

Eine komplett neue Erfahrung. Man muss sich total umstellen – und es hat Spaß gemacht!

Landschaftsfotografie mit Teleobjektiv hilft dir dabei, deine Kreativität neu zu definieren. Deine Bildsprache zu erweitern und neue Akzente zu setzen.

Im Gegensatz zu der Weitläufigkeit von kleinen Brennweiten (10 – 20 mm) wirkt das Bild bei Teleobjektiven „kompakter“.

Man kann mehr mit Details spielen, wie zum Beispiel Licht und Schatten oder Nebel.

Ich habe meine Fotos alle mit einer Brennweite von 100 – 150 mm gemacht.

Nutzt Du Weitwinkelobjektive oder hast schon mal darüber nachgedacht? Schreib ein Kommentar!

Sei kreativ, mach großartige Fotos!

Matthias