Fotografie Tipps
Schreibe einen Kommentar

Drittel-Regel: Wie du deinen Bildaufbau bewusst komponieren kannst

Artikelbild - Bildkomposition Drittel-Regel

“Rule of Third” – Ist keine US Serie

Man spricht dabei von der einfachsten Regel für die Bildgestaltung. Bei uns heißt sie einfach nur die „Drittel-Regel“.

Warum eigentlich „Regel“? – Ich würde es eher als „Formel“ bezeichnen oder als „Hilfe“.

1797 – So alt ist sie schon und erwähnt wird sie das erste mal vom Maler John Thomas Smith.

Und wie das mit dem 1/3 jetzt genau läuft und warum, das erkläre ich dir jetzt!

Warum die Drittel-Regel?

Der Mensch sieht nach einem bestimmten Muster. Er betrachtet Dinge und empfindet sie als schön, interessant oder langweilig.

Was wollen wir nicht? Richtig: Langweilig

Die 1/3 Regel besagt: Ist unser Motiv einfach in der Mitte vom Bild „platziert“, wirkt es meistens langweilig.

Die Drittel-Regel in der Praxis

Sie ist leicht einsetzbare, wenn man weiß wie.

Stell dir dein Foto bzw. Kamera-Display in einer unterteilten Fläche vor.

Drittel-Regel - Raster

Drittel-Rege – Raster

Um die Regel anzuwenden, setzt du dein Motiv auf die Punkte, wo sich die Linien kreuzen.

Drittel-Regel Raster 2 - Schnittpunkte

Drittel-Regel – Schnittpunkte

Einfach, oder?

In der Landschaftsfotografie arbeitet man auch gerne in der waagerechten Aufteilung.

Zum Beispiel: Himmel – grün, Landschaft – gelb

Drittel-Regel Raster - Ein Beispiel für die Landschaftsfotografie

Drittel-Regel – Ein Beispiel für die Landschaftsfotografie

Das Ganze kann man natürlich variieren und miteinander verknüpfen.

Zum Abschluss noch mit einem Foto von mir…

Drittel-Regel Raster - Beispiel anhand eines Fotos

Drittel-Regel – Wendelstein als Beispiel

… wie du siehst, habe ich beide Varianten kombiniert.

Denn Wendelstein auf einen Punkt gesetzt (ungefähr) und im oberen Bereich ist der Himmel.

Maler nutzen die 1/3 Regel in ihrer Bildkomposition schon sehr lange. Das Artikel Bild z.B. ist von Max Nonnenbruch und trägt den Titel Junge Frau am Strand (1920).

Max Nonnenbruchs Versionen von Junge Frau am Strand

Meine Meinung zu der Drittel-Regel

Ich nutze sie als Orientierungshilfe und probiere sie auch in meinen Ablauf für den Bildaufbau einzubinden – Ich bin ehrlich, es gelingt mir nicht immer ;)

Gerade im Bereich der Landschaftsfotografie finde ich sie aber sinnvoll.

Doch wie es so ist, machen Regeln einem das Leben nicht leichter.
Und ja, sie wird als Standard propagiert aber seien wir ehrlich: Ich entscheide wann mir MEIN Bild gefällt!

Meine Empfehlung: Probiere sie aus, nutze sie und lerne daraus.

Könnten wir sie auch „Raster-Regel“ nennen? Eher nicht, oder?

Fazit

  • Dein Motiv wird aus der Mitte des Bildes nach
    links oder rechts bzw.
    oben oder unten verschoben
  • Setzte die Drittel-Formel bewusst ein, um dein Auge zu trainieren.
  • Betrachte die Drittel-Formel als Hilfestellung, aber nie als Regel! Denn am Ende des Tages entscheidest immer noch Du, ob dir dein Foto gefällt :)

Benutzt du die „Drittel-Regel“ und wie ist Deine Meinung dazu? Hinterlasse jetzt ein Kommentar!

Viel Spaß beim ausprobieren

Matthias

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Share on Tumblr1Pin on Pinterest1Email this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.