Urban Fotografie
Schreibe einen Kommentar

Fotografie mit Nervenkitzel: Langzeitbelichtungen in Las Vegas

LasVegas 2015 Long Exposure #1

Als ich Anfang des Jahres für 4 Tage auf eine IT Messe nach Las Vegas durfte, hielten mich meine Kollegen für verrückt, weil ich ein Stativ mitschleppte.

Ich bin der Meinung, dass man solche Gelegenheiten wahrnehmen muss. Da ist ein Stativ im Koffer doch das kleinste Problem, oder?

Die Story zum Foto – Las Vegas Strip

Das Foto ist eine klassische Langzeitbelichtung (Long Exposure), aufgenommen mit meiner Sony a5000 (Kit-Objektiv) und einen, wie bereits erwähnt: Stativ.

Die Stelle wo das Foto aufgenommen wurde, war nicht ganz einfach zu erreichen, da es am Strip in Vegas wenig Fußgängerampeln gibt.

Man muss meistens Brücken nutze um von der einen Seite auf die andere zu wechseln – Ist natürlich schlau gemacht, da die meisten Brücken in einem Casio enden.

Bei der Aufnahme dieses Fotos stand ich direkt zwischen zwei Fahrspuren, die vorbeifahrenden Autofahrer hielten mich bestimmt für Verrückt – Und das in Vegas ;)

Um überhaupt auf die Straße zu gelangen, musste ich zu erst über einen Betonsockel und dann noch einen Zaun klettern – Mit Kamera und Stativ wohlgemerkt ;)

War es eine waghalsige Aktion? Ja – Das erklärt vielleicht auch, warum ich das Foto so mag :-)

Langzeitbelichtung in Las Vegas - Matthias-Foto.de

Was für waghalsige Aktionen macht ihr für ein Foto? Schreibt das in ein Kommentar!

Wir lesen uns…

Matthias

Nachtrag: Hier habe ich für dich 3 Tipps für bessere Nachtaufnahmen in Las Vegas.

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Share on Tumblr0Pin on Pinterest0Email this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.